· 

Adventskalender Türchen Nr. 1: Achtsamkeit im Advent

( Teil 1 )

Endlich ist es soweit, heute darfst Du das erste Türchen deines Adventskalenders öffnen. Gespannt?

Nachhaltigkeits-Adventskalender

Gleich zu Beginn möchte ich Dir eines der für mich wichtigsten Dinge der Weihnachtszeit nahelegen - Achtsam durch diesen Monat zu gehen und den Fokus auf Wohlfühlen und Genuss zu legen. Bedeutet Weihnachten für dich Entspannung oder vermehrt Stress, denn schließlich muss so viel vorbereitet werden?

Damit du den Advent bewusst genießen kannst, verstecken sich hinter dem ersten Türchen 2 von 4 Tipps für mehr Achtsamkeit im Dezember.

1. Tipp: Leckereien bewusst genießen

Klar, dieser Monat bietet allerlei Köstlichkeiten und wer will da schon verzichten? Aber jetzt kommt das Geniale, musst Du auch gar nicht!

 

Achte einfach generell auf eine ausgewogene Ernährung und überesse dich nicht, dann brauchst du auch kein schlechtes Gewissen wegen Lebkuchen, Plätzchen und Co. zu haben, solange Du Dich nicht ausschließlich davon ernährst. ;-)

Versuche alles, was Du isst, wirklich zu schmecken. Weihnachten steckt voller Aromen, die es zu erforschen gilt. Mache Deine Mahlzeiten zu Momenten der Entspannung, indem Du versuchst Ablenkungen (Fernseher, unterwegs essen etc.) zu vermeiden. Durch die Fokusierung auf den Genuss isst Du automatisch langsamer und das Sättigungsgefühl setzt früher ein.

 

Eine weitere Möglichkeit gesünder durch die Weihnachtszeit zu kommen, ist mit kleinen Änderungen Rezepte so abzuändern, dass sie weniger oder gar nicht mehr ungesund sind. Zum Beispiel kannst Du Dinkelmehl statt Weizenmehl verwenden, Xylit statt Zucker oder weniger Zucker, mehr Gemüse in den Gerichten verarbeiten und Fleisch durch (selbstgemachte) vegetarische Alternativen ersetzten.

 

Generell gilt, rede Dir keine schlechten Gefühle in Bezug auf Deine Nahrung ein. Die Welt geht von einem Keks zu viel nicht unter. Ich bin der Meinung, dass Essen Spaß machen muss und schmecken sollte, egal welches Ziel Du mit Deiner Ernährung verfolgst. Dadurch das Du dich ständig damit unter Druck setzt, was Du essen darfst und wieviel davon, stehst Du dir mental selbst im Weg und das wirkt sich kontraproduktiv auf Dein Erfolgserleben aus.

2. Tipp: Gemeinsame Zeit statt Konsumzeit

Heutzutage kommt es einem so vor, als würde Weihnachten nur gefeiert werden, um Amazon und Co. zu besonders hohen Umsätzen zu verhelfen. Monate vorher beginnt der Einzelhandel uns explosionsartig auf Weihnachten "einzustimmen", indem uns mit Hilfe von Süßigkeiten, Deko und Geschenkideen der Konsumzwang förmlich ins Hirn gebrannt wird.

 

Ich finde dadurch geht der eigentlich Sinn von Weihnachten verloren - gemeinsame Zeit mit den Liebsten verbringen.

Unter Kosumzeit verstehe ich in diesem Zusammenhang auch übermäßigen Medienkonsum. Statt unzählige Stunden mit dem Weihnachtsshopping oder am Handy zu verschwenden, kannst Du mit der Familie spazieren gehen, mit guten Freunden Schlittschuh laufen oder auf dem Weihnachtsmarkt den ein oder anderen Glühwein genießen. 

 

Versuche doch dieses Jahr einmal Deine Zeit zu verschenken, statt materielle Dinge. Meiner Meinung nach sind selbst gebastelte Gutscheine für kleine oder größere gemeinsame Aktivitäten eine super Möglichkeit dafür.

Im Endeffekt bleiben gemeinsame Erlebnisse in Erinnerung. Das Spielzeug für Deine Kinder landet früher oder später in einer dunklen Ecke und Deine Beziehung profitiert auch mehr von gelebter Nähe als von materiellen Geschenken. Nutze die Zeit mit Deinem/Deiner Parter/in oder Deinen Kindern intensiv zum kuscheln, gemeinsam kochen oder für einen Wochenendtrip. Deine Familie und Freunde werden Dir dafür danken und Du kannst auch für jeden dieser Momente dankbar sein.

Tipps für Achtsamkeit im Advent

Gewinnspiel

Zu Weihnachten gibt es natürlich Geschenke, deshalb findet ab dem 24. Dezember eine Verlosung statt. Mit etwas Glück kannst Du ein paar zusätzliche Weihnachtsgeschenke gewinnen. Was genau es gibt, erfährst Du im Laufe des Kalenders in einigen der Türchen.

 

Um an der Verlosung teilnehmen zu können, musst Du mir auf Instagram folgen und am 24. Dezember das letzte Bild des Adventskalenders kommentieren. Dazu hast Du bis zum 31. Dezember Zeit, dann endet die Verlosung und kurz darauf gebe ich den Gewinner / die Gewinnerin bekannt. Es gelten die allgemeinen Datenschutzbestimmungen, die auch auf meiner Website zu finden sind. Deine Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet und niemals nie an Dritte weitergegeben! Das Gewinnspiel wird vollkommen unabhängig von Instagram veranstaltet.

 

Also noch einmal zusammengefasst:

  • Folge mir auf Instagram (@leaves_and_roots)
  • Kommentiere das Foto am 24. Dezember
  • Freiwillig: Teile den Adventskalender und das Gewinnspiel gerne mit deinen Freunden.

Ich wünsche Dir einen gemütlichen Start in den Advent.

Be healthy and smile!

Deine Lisa ❤️