· 

Adventskalender Türchen Nr. 10: Erste Hilfe bei Erkältung

(Teil 2)

Am 08. Dezember gab es ja bereits zwei erste Hilfe Tipps gegen Erkältungen . Hinter dem 10. Kalendertürchen stecken heute zwei weitere Superfoods die Dein Immunsystem im Krankheitsfall unterstützen können.

 

Heute erfahrst Du, warum Schwarzkümmelöl und Chili nicht in Deiner Küche fehlen sollten und wie Du mit ihrer Hilfe gesund durch die kalte Jahreszeit kommst.

Nachhaltiger Adventskalender

Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl
[Werbung, weil die Marke zu sehen ist, selbst gekauft)

Nigella sativa oder auch echter Schwarzkümmel ist eine ursprünglich aus Westasien, dem Iran und der Türkei stammende krautartige Pflanze, die im Orient und der Mittelmeerregion meist als Gewürz- oder Heilpflanze verwendet wird. Trotz des Namens, besteht keine biologische Verwandschaft zum Kümmel oder Kreuzkümmel. Das aus ihr gewonnene Schwarzkümmelöl wird in der Naturheilkunde zur Stärkung des gesamten Körpers verwendet. Es besteht aus kaltgepressten Schwarzkümmelsamen.

 

Das Öl beinhaltet ungesättigte Fettsäuren z.B. Linolsäure, die der Mensch durch seine Nahrung aufnehmen muss, ätherische Öle die antioxidativ, desinfizierend und antimykotisch wirken und Mineralstoffe wie Zink und Magnesium sowie Vitamine. 

Diese Nährstoffkombination sorgt dafür, dass es sich sehr gut zur vorbeugenden Anwendung gegen Erkältungen eignet. Natürlich kann es auch akut bei einem Erkältungsausbruch zur Unterstützung der eigenen Abwehrkräfte eingenommen werden. Das Öl zeigt sich außerdem wirksam bei Magen-Darm-Beschwerden und Hauterkrankungen.

 

Beim Kauf von Schwarzkümmelöl solltest Du unbedingt darauf achten, dass es sich um ein hochwertiges, kaltgepresstes Bio-Öl handelt. Einige der Inhaltsstoffe sind temperaturempfindlich und gehen durch Erhitzen verloren, deswegen ist es so entschidend, dass das Öl kaltgepresst wurde. Es eignet sich in der Küche deshalb auch nur für kalte Gerichte, wie Salate.

 

Leider ist die Forschung in diesem Bereich noch nicht weit genug fortgeschritten und gibt es bisher nur wenige Studien, die die Wirkung von Schwarzkümmelöl auf die Gesundheit des Menschen bestätigen. Negative Auswirkungen von Schwarzkümmelöl gibt es jedoch wenige. Es sollte nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden, da es sonst die Magenschleimhaut reizen kann. Außerdem sollte man die Einnahme während der Schwangerschaft oder bei Allergien/Kreuzallergien mit einem Arzt besprechen.

Meine Erfahrungen mit dem Öl sind durchgehend positiv und es hilft mir Erkältungen abzublocken und mein Immunsystem nachhaltig zu stärken.

 

Wie wird Schwarkümmelöl angewandt?

Der einfachste Weg ist täglich, nach dem Essen, einen Esslöffel Öl zu sich zu nehmen. Das Öl hat, je nach Hersteller, einen sehr starken Eigenschmack, an den man sich ersteinmal gewöhnen muss.

Ich finde die Einnahme "wie Medizin" persönlich am sinnvollsten, da sich das Öl, eben wegen des dominierenden Eigengeschmacks, schlecht zum Kochen eignet. Im Gegensatz dazu sind reine Schwarzkümmelsamen super, um Gerichten eine orientalische Note zu verleihen.

Chili

Chili

Ähnlich wie Ingwer entfaltet Chili seine Wirkung durch Scharfstoffe. Capsaici, der Stoff der den Chilis ihre Schärfe verleiht, wirkt auf die Schmerznerven und regt somit den Kreislauf an. Die durchblutungsfördernde Wirkung hilft den weißen Blutkörperchen die Krankheitserreger zu bekämpfen. Der Scharfreiz während des Essens von Chili überlagert außerdem für eine Zeit lang die Schmerzen im Hals, die ggf. durch eine Erlältung ausgelöst werden.

Chili ist reich an Vitamin C und Mineralien. Eine ausreichende Nährstoffversorgung kann unserem Körper bei der Abwehr einer Erkältung helfen.

 

Kündigt sich eine Erkältung an, sollstes Du mehr Chili in Deine Mahlzeiten geben. In Gerichten mit viel Gemüse schmeckt Chili super und kann gechmacklich sowie wirkungstechnisch mit Ingwer kombiniert werden. Die Vitamine aus dem Gemüse helfen Deinem Körper zusätzlich die Erkältung besser zu überstehen.

Erste Hilfe bei Erkältung

Ich hoffe die insgesamt vier erste Hilfe Tipps gegen Erkältungen, helfen Dir fit und gesund den Winter zu überstehen.

Hast Du schon Erfahrungen mit natürlichen Heilmitteln / Superfoods gemacht?

 

Bis zum nächsten Kalendertürchen.

Be healthy and smile!

Deine Lisa

Quellen:

https://utopia.de/ratgeber/schwarzkuemmeloel-wirkung-und-nebenwirkungen-bei-der-einnahme/
https://www.test.de/Schwarzkuemmel-Oel-Mehr-Wuerz-als-Heilkraft-19147-0/

https://de.wikipedia.org/wiki/Echter_Schwarzk%C3%BCmmel

https://www.chili-shop24.de/chili-wissen/fit-gesund-mit-chilis/2277/hilft-chili-gegen-erkaeltungen

https://www.erkaeltet.info/erkaeltung/behandlung/hausmittel/lebensmittel/chili/